Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 25 Minuten - €28.- / 50 Minuten - €52,-

Klassische Massage:

Durch verschiedene Grifftechniken hat die klassische Massage zahlreiche medizinische Einflüsse auf Körper und Seele. Sie hat positiven Einfluss auf den gesamten Stoffwechsel, den Kreislauf und wirkt sich auch auf die inneren Organe aus, deren Funktionen angeregt werden. Der Spannungszustand von Haut und Muskeln kann ausgeglichen, Schlackenstoffe können ausgeschwemmt, Schmerz und Verspannungen gelindert und beseitigt werden. Es setzt Entspannung und Wohlbefinden in Körper, Geist und Seele ein.

 

Lymphdrainage:

Über den Blutkreislauf gelangen Flüssigkeit und Nährstoffe ins Gewebe. Der Hauptteil wird wieder ins Blut abtransportiert, ein Teil verbleibt im Gewebe und sammelt sich zwischen den Zellen an. Diese Lymphflüssigkeit wird über Lymphbahnen wieder dem Blutkreislauf zugeführt.

Das Lymphgefäßsystem ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im Körper und spielt auch im Immunsystem eine wichtige Rolle. Wird der Lymphabfluss behindert, kann sich die Flüssigkeit im Gewebe stauen, was zu Schwellungen unter der Haut führt.

 

Fussreflexzonenmassage:

These: Organe können Schmerzen und Störungen auf die Fußsohlen projizieren, auf ihnen spiegeln sich alle Teile des Körpers wieder..

Bei der Fußreflexzonenmassage geht man davon aus, dass alle Organe und Muskelgruppen des menschlichen Körpers eine Entsprechung an der Fußsohle haben. Eine Reflexzone ist hier ein Körperbereich, der aufgrund einer Wechselwirkung sowohl zur Diagnose als auch zur Behandlung von Beschwerden genutzt werden kann.

 

Tuina Ganzkörperbehandlung:

Basierend auf der traditionellen chinesischen Medizin werden bei dieser Massageform durch spezielle Grifftechniken Energieblockaden gelöst und dadurch der gesamte Gesundheitszustand harmonisiert. Durch eine Anamnese im Vorfeld arbeitete ich Richtung Kopf oder Richtung Bauch ( also Yin oder Yang )! 

 

 Kinesio-Taping:

Je nach Klebetechnik kann die kinesiologische Tape Therapie bei einer Vielzahl von Beschwerden eingesetzt werden. Bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Sportverletzungen und Verspannungen wirkt das Tape direkt oder nahe der betroffenen Stelle. Aber auch Migäne, Tinnitus, und vieles mehr können durch Tapes gelindert werden, indem das beteiligte Gewebe durch sanften Druck beeinflusst wird.

 

Triggerpunktmassage:

Myofasziale Triggerpunkte sind eine unangenehme Angelegenheit. Es handelt sich dabei um Muskelverhärtungen, z.B. im Nacken oder zwischen den Schulterblättern, die unter anderem zu Verspannungen, Schmerzen und Steifigkeit führen. Unterschieden wird zwischen aktiven, latenten und assoziierten Triggerpunkten. Sie sind zwar an sich nicht gefährlich, können aber die Lebensqualität stark beeinträchtigen. In der Triggerpunkttherapie werden die Körperstellen gezielt gedrückt und ausmassiert, um die Symptome zu lindern. Trigger = Auslöser !!!